Wandern individuell im Südosten Siziliens

Wandern individuell im Südosten Siziliens Wandern individuell im Südosten Siziliens

Unsere Spezialisten Reise Wandern individuell im Südosten Siziliens bietet Ihnen die Möglichkeit, Sizilien mal auf andere Art kennenzulernen. Urig, ländlich, mit allen Sinnen. Ihre Ausgangsbasis bildet ein typisch sizilianisches Landgut in der Region Noto, auf dem Sie die köstliche sizilianische Küche und die besondere Atmosphäre genießen können. Ausgestattet mit einem Mietwagen (und hoffentlich gutem Schuhwerk) erkunden Sie den wunderschönen Südosten Siziliens mit seinen bemerkenswerten Naturschutzgebieten – ganz ohne lästiges Kofferpacken. Der Südosten Siziliens bezaubert mit seinen barocken Städten umgeben von umwerfenden Landschaften. Auf abwechslungsreichen Wanderungen lassen Sie den Alltag hinter sich und entdecken die einzigartige Flora und Fauna Siziliens – ein ganz besonderes Stück Italien. Schöne Küstenpfade, atemberaubende Schluchten und Hochebenen, großartige Ausblicke, paradiesische Badegelegenheiten und eindrucksvolle Höhlengräber erwarten Sie und verheißen pure Entspannung und ganz besondere Urlaubserinnerungen. Doch auch kulturelle und historische Schönheiten wie die Städte Syrakus, Noto, Módica und Ragusa werden Sie bezaubern. Dank der wunderschönen Naturbecken und Badebuchten in dieser Region Siziliens ist auch für ausreichend Erholung während und nach den Wanderungen gesorgt.

Neben unseren Wanderreisen haben wir auch weitere PKW-Rundreisen im Angebot, die wir mit unserem Fachwissen und langjähriger Erfahrung für Sie zusammengestellt haben. Gerne können Sie auch noch vor der Wanderreise (Voraufenthalt) oder nach der Wanderreise (Anschlussaufenthalt) einen Aufenthalt buchen – wenn Sie einen längeren Aufenthalt  auf Sizilien planen. In all unseren Mietwagenreisen ist bereits ein kleiner Mietwagen (Fiat Panda oder vergleichbares Fahrzeug) im Reisepreis eingeschlossen. Gegen Aufpreis können Sie selbstverständlich auch eine andere Fahrzeugkategorie erhalten. Unsere Mietwagenreisen sind immer auf den Reisetag Samstag ausgelegt und terminlich dargestellt. Wünschen Sie einen anderen Reisetag, so ist das bei all unseren Sizilien Mietwagenreisen gegen einen einmaligen Zuschlag von 25 € (nicht pro Person) möglich. In dem Fall aber bitte bei Buchung unbedingt Ihren Wunschtermin angeben.

Natürlich stellen wir Ihnen auch ganz individuell Ihre Wunsch-Reise zusammen. Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern!

Sie befinden sich in der Reisebeschreibung für unsere Sizilien Reise: Wandern individuell im Südosten Siziliens

  • 1. Tag: Individuelle Rückreise nach Catania
    2. Tag: Region Syrakus / Noto
    3. Tag: Region Syrakus / Noto
    4. Tag: Region Syrakus / Noto
    5. Tag: Region Syrakus / Noto
    6. Tag: Region Syrakus / Noto
    7. Tag: Region Syrakus / Noto
    8. Tag: Individuelle Rückreise ab Catania

    Reisenummer: 1014
    Reiseart: 1-wöchige individuelle Wanderreise
    Reiseland: Italien | Region: Sizilien
    Reisedauer: 8 Tage | Reise beginnt in Catania und endet in Catania
    • Catania
    • Syrakus
    • Pantálica
    • Hibläisches Gebirge
    • Noto
    • Cava Grande del Cassíble
    • Penisola della Maddalena
    • Naturpark Vendicari
    • Eloro (optional Módica bzw. optional Ragusa)
  • 1. Tag: Individuelle Rückreise nach Catania
    Individuelle Anreise nach Catania. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und entdecken je nach Ankunftszeit den restlichen Tag die Schönheiten Catanias. Lassen Sie sich bezaubern! Genießen Sie auch die ausgezeichnete regionale Küche auf dem Landgut in Noto, wo Sie während Ihrer Reise übernachten. Die Fahrt dorthin führt Sie an der rauen Ostküste Siziliens entlang.

    2. Tag: Region Syrakus / Noto
    Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine erste Wanderung durch das kleine Naturschutzgebiet bei Syrakus mit dem Flüsschen Ciane (Schwierigkeitsgrad: leicht; Dauer: ca. 1,5 Std.; Höhenunterschied: 10 m). Die zahllosen kugelig-buschigen Papyrusstauden machen diesen Park einzigartig in Europa! Der Weg führt Sie durch die üppige Vegetation aus Weiden, Schilf, gelben Lilien und Papyrus das Flüsschen entlang zur sagenumwobenen Quelle des Ciane. Entspannen Sie sich im Schatten von großen Eukalyptusbäumen und mächtigen Eschen. Am Nachmittag erkunden Sie Syrakus, die einst mächtigste Stadt Siziliens. Flanieren Sie durch die schönen Gassen der auf einer Halbinsel gelegenen Altstadt Ortygia. Ihre großzügigen Plätze laden zum Verweilen ein. Im Museo del Papiro im Park der Villa Landolina können Sie mehr über die Züchtung von Papyrus und die Herstellung von Papier in Syrakus erfahren. Alle zwei Jahre im Mai und Juni haben Sie neben der Besichtigung der majestätischen Barockkirchen und vieler anderer Sehenswürdigkeiten in Syrakus zudem Gelegenheit, die Aufführungen des klassischen Theaters zu besuchen. Ein unvergessliches Erlebnis!

    3. Tag: Region Syrakus / Noto
    Heute schnüren Sie Ihre Wanderschuhe und machen sich nach dem Frühstück auf den Weg nach Pantálica. Von dort entdecken Sie die Nekropolen in den Karstschluchten des Hibläischen Gebirges (Schwierigkeitsgrad: mittel; Dauer: ca. 3 Std.; Höhenunterschied: 420 m). Die Nekropolen, über 5000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Höhlengräber, können Sie teils direkt am Wegesrand erkunden. Auf Ihrem Weg durch grüne Bachschluchtoasen, vorbei an steilen Hängen können Sie zahlreiche botanische Schönheiten bewundern wie Platanen, Oleander, wilden Wermuth und auch die eine oder andere unbekannte botanische Seltenheit. Lauschen Sie dem Echo in der engen Felsschlucht des Calcinara und queren Sie an verschiedenen Stellen den Anapo. Wie wäre es am Nachmittag mit einem Ausflug nach Catania, die zweitgrößte Stadt der Mittelmeerinsel? Bei einem Stadtbummel entdecken Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den beeindruckenden Dom, das Rathaus und den Elefantenbrunnen.

    4. Tag: Region Syrakus / Noto
    Nach dem Frühstück wandern Sie heute durch Schluchten und über Hochebenen um die antike Ruinenstadt Noto Antica (Schwierigkeitsgrad: leicht; Dauer: gut 4 Std.; Höhenunterschied: 480 m). Auf dem Weg durch Mandelplantagen und ein grünes Bachtal, vorbei an der einen oder anderen Schafherde genießen Sie im Frühjahr den Duft nach Salbei und Thymian. Von der Abbruchkante einer Hochfläche, dem Timpasole, bringt Sie der freie Blick auf die von zahlreichen Schluchten zerfurchte Landschaft und über Noto hinweg bis zur Südostspitze Siziliens zum Staunen. Am Nachmittag bietet sich die Besichtigung der modernen Barockstadt Noto an. Von Einheimischen „Garten aus Stein“ genannt, bestehen Notos „Blumen“ aus fast 50 Kirchen und 15 prachtvollen Adelspalästen. Durchschreiten Sie den Triumphbogen und schlendern Sie an zahllosen eindrucksvollen Gebäuden vorbei bis Sie das Herz von Noto, die Piazza Municipio, erreichen. Unser Tipp: Zur Zeit des Frühlingsblumenfestes herrscht in der Stadt eine ganz besondere Stimmung!

    5. Tag: Region Syrakus / Noto
    Heute erwartet Sie nach dem Frühstück eine anspruchsvolle Wanderung durch den „Grand Canyon“ Siziliens, die Cava Grande del Cassíble (Schwierigkeitsgrad: schwer; Dauer: ca. 3 Std.; Höhenunterschied: 260 m). Sie durchwandern fast die gesamte imposante Schlucht, die der Fiume Cassíble in das Kalkgestein des hibläischen Hochlandes gegraben hat. Hoch über dem Bach lassen Sie den Blick über die üppig grüne Vegetation und die hohen Bäume wandern bis die Schlucht talauswärts den Blick auf das Meer freigibt. Vielleicht entdecken Sie in den hellen Felswänden auch eine der zahlreichen als Grabkammer angelegten Höhlen. Unterwegs bieten zahlreiche paradiesische Naturbecken zudem Gelegenheit für ein erfrischendes Bad.

    6. Tag: Region Syrakus / Noto
    Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf eine Wanderung an der Küste von Maddalena entlang, eine Halbinsel mit einzigartig unversehrter Klippenwelt (Schwierigkeitsgrad: leicht; Dauer: ca. 3,5 Std.; Höhenunterschied: 110 m). Vom Leuchtturm Capo Murro di Porco aus wandern Sie durch die abwechslungsreiche Küstenlandschaft über ehemaligen Meeresboden Richtung Syrakus. Vielleicht entdecken Sie eine der oft prächtigen versteinerten Jakobsmuscheln. In jedem Fall genießen Sie atemberaubende Tiefblicke von der bis zu 40 Meter tief, schroff abfallenden Küste, die mit ihrem Facettenreichtum verblüfft. Tipp für Abenteurer: Auf Ihrem Weg passieren Sie zahlreiche weiter unten gelegene unterseeische Höhlen, die Sie mit Kajaks oder entsprechender Tauchausrüstung besuchen können. Die Penisola della Maddalena ist ohnehin ein echtes Tauchereldorado, also genießen Sie doch diesen magischen Ort und sein türkisblaues Wasser bei einem Tauchgang oder einem Schnorcheltrip!

    7. Tag: Region Syrakus / Noto
    Heute packen Sie erneut Ihre Badesachen ein und machen sich auf den Weg in den Naturpark Riserva Vendicari. Die Wanderung führt Sie von einer hübschen alten Thunfischfabrik nach Eloro (Schwierigkeitsgrad: leicht; Dauer: ca. 3,5 Std.; Höhenunterschied: 100 m). Genießen Sie auf dem Weg vorbei an Feuchtbiotopen, im Sommer trockenen Dünenseen, Sandbuchten und Felsküste die artenreiche Pflanzenwelt und nutzen Sie eine der zahlreichen Gelegenheiten für eine kleine Abkühlung. Vor allem im Frühjahr bietet das tiefblaue türkise Meer mit der prächtig blühenden Flora ein faszinierendes Farbenspiel. Besichtigen Sie am Ende auch die archäologische Ausgrabungsstätte von Eloro. Je nach Lust und Laune nutzen Sie den Nachmittag für eine kleine Tour zu einer der nahegelegenen Barockstädte. Besichtigen Sie den malerischen Stadtkern und die zauberhaften Kirchen von Módica und kosten Sie unbedingt die köstliche und nicht umsonst weltberühmte Schokolade, die viele kleine Firmen hier herstellen. In Ragusa wandeln Sie vorbei an barocken Kirchen und Palästen und lassen sich faszinieren vom harmonischen Stadtbild der Altstadt. Die Altstadt Ragusa Ibla ist von drei Seiten von Flüssen umgeben und durch ein tiefes Tal von der neuen, im Schachbrettmuster angelegten Oberstadt getrennt und lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Am Abend lassen Sie die Woche bei einem Gläschen regionalen Wein auf ihrem Landgut ausklingen.

    8. Tag: Individuelle Rückreise ab Catania
    Heute erfolgt die Rückgabe des Mietwagens am Flughafen Catania. Individuelle Rückreise oder – wenn gewünscht und gebucht – Beginn des Verlängerungsaufenthaltes.

    • Unterbringung in Landgütern
    • 7 x Frühstück bzw. 7 x Halbpension, je nachdem wie gewünscht und gebucht
    • Mietwagen der Kat. A (Fiat Panda 3-türig mit Klimaanlage oder ähnliches Fahrzeug)
    • Anderes oder größeres Fahrzeug auch gegen Aufpreis möglich
    • Steuern, unbegrenzte Kilometer, Flughafenbereitstellung, Flughafengebühren, Vollkaskoversicherung und KFZ-Diebstahlschutz, jeweils mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall
    • Wanderführer mit den Routen dieser Reise (Buch)
    • Gesetzlich vorgeschriebener Reisepreissicherungsschein
  • ReisestartReiseendeEZ/ÜFEZ/HPDZ/ÜFDZ/HP
    23.09.201730.09.20171449 €1749 €749 €1049 €
    30.09.201707.10.20171449 €1749 €749 €1049 €
    07.10.201714.10.20171199 €1449 €649 €899 €
    14.10.201721.10.20171199 €1449 €649 €899 €
    21.10.201728.10.20171199 €1449 €649 €899 €
    28.10.201704.11.20171199 €1449 €649 €899 €
    04.11.201711.11.20171199 €1449 €649 €899 €
    11.11.201718.11.20171199 €1449 €649 €899 €
    EZ = Einzelzimmer | DZ = Doppelzimmer | ÜF = Übernachtung mit Frühstück | HP = Halbpension

    - Alle Preise jeweils pro Person -
  • Verbindliche Buchung Ihrer Reise









     


    Reise lt. Preis & Beschreibung auf unserer Website sizilien24.de


    Reiseanmelder












     

     

     



    Zusätzlicher Reiseteilnehmer






     


    Unsere Reise- & Geschäftsbedingungen sind Grundlage für die Buchung.



mail